Merinowolle richtig waschen!

Merinowolle waschenImmer wieder taucht die Frage auf, wie man seine Kleidungsstücke aus Merinowolle richtig wäscht. Dabei ist nichts leichter als das! Wer seine Merinobekleidung liebt, der wäscht diese einfach wie die meisten anderen Kleidungsstücke bei 30-40°C mit normalem Waschmittel.

Ein spezielles Wollwaschmittel ist nicht nötig und kann der Merinowolle sogar schaden, da es nur für die gröbere Wolle von gewöhnlichen Schafen ausgelegt ist. Trotzdem sollte die Pflegeanleitung des Herstellers beachtet werden!

Auch um Bleichmittel und Weichspüler sollte man einen großen Bogen macht, wenn man länger etwas von der Merinowolle haben möchte.

Merinowolle kann problemlos in der Maschine gewaschen werden. Einige Hersteller, wie zum Beispiel Icebreaker, bevorzugen die Maschinenwäsche sogar, da hierbei keine Schmutzpartikel zurückbleiben, die dann vielleicht doch mal für Geruchsbildung sorgen kann.

Allgemeine Tipps zum Waschen

Natürlich kann man auch noch ein paar allgemeine Tipps beachten:

  • Reißverschlüsse sollte man vor der Wäsche schließen, damit diese sich nicht verheddern können und somit unter Umständen das Material beschädigen.
  • Wie bei anderer Wäsche auch, sollte man helle und dunkle Kleidung getrennt voneinander waschen um Verfärbungen zu vermeiden.
  • Bedruckte Merinokleidung sollte man auf Links drehen, damit der Druck möglichst wenig beschädigt wird.

Das richtige Trocknen

Auf gar keinen Fall sollte man hier einen Trockner benutzen. Merinowolle trocknet von Natur aus sehr schnell, weshalb sie sich prima dazu eignet auf der Leine zu trocknen.

 

By |2014-10-17T18:47:11+00:00Oktober 17th, 2014|Allgemein|2 Comments

2 Comments

  1. Jürgen Weppler 13. Januar 2018 at 11:22 - Reply

    Hallo,

    meine Merino Unterwäsche stinkt nach einem halben Tag Skifahren. Am Anfang war es nicht so. Die Wäsche ist jetzt ca 8 Jahre, zum Teil 10 Jahre alt und noch immer nicht kaputt.
    Kann man sie auch bei 60 Grad waschen um die Bakterien abzutöten?

  2. Anne Rehders 19. Juni 2018 at 11:39 - Reply

    Ich würde es einfach mal mit Waschmittel für Funktionswäsche versuchen. (Allerdings nur, weil die Teile schon so „alt“ sind, nicht bei neuen.) Diese Waschmittel nehmen syntetischer Sportwäsche den Geruch. Klappt evtl. auch bei Merino?!

Leave A Comment